In der heutigen Nacht auf Samstag, kurz nach Mitternacht, wurden wir von der Landesleitzentrale zu einem Brandmeldeanlagenalarm in die Industriestraße alarmiert.

Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter im Betrieb wurde leichter Brandgeruch - wie verbranntes Plastik - wahrgenommen. Im betroffenen Raum wurde auch eine geringfügige Rauchentwicklung festgestellt. Nach ersten Belüftungsmaßnahmen konnte der "Brandherd" mittels Wärmebildkamera lokalisiert werden: ein Kabel an einer Maschine war durchgebrannt und löste den Melder aus.

Die betroffene Maschine wurde vom Stromnetz getrennt, ins Freie verbracht und weiter kontrolliert. Währenddessen wurden weitere Belüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Nach gut einer Stunde konnte der Einsatz beendet und wieder ins Rüsthaus eingerückt werden. Dieser Kleinbrand zeigte wieder die Wichtigkeit eines vollumfänglichen Brandmeldesystems in Betrieben zur Früherkennung von Bränden.

Einsatzleiter: OBI Kevin NATERER
Einsatzdauer: 00:03 Uhr - 01:00 Uhr
Eingesetzt waren: TLFA 4000-200 Lannach mit 7 Einsatzkräften
7 Einsatzkräfte auf Bereitschaft im Rüsthaus
Brandschutzbeauftragter

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com