Am gestrigen Montag, dem 24. Februar 2020 wurden wir von der Bereichswarn- und Alarmzentrale „Florian Deutschlandsberg“ um 19:03 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B76 – Höhe Spar, mit der Zusatzinformation „VU zwischen 2 PKW, Betriebsmittel rinnen aus“ alarmiert.

Am Einsatzort angekommen, bot sich Einsatzleiter OBI Kevin NATERER folgendes Bild: Zwei PKWs sind aus bisher unbekannter Ursache im Einfahrtsbereich zum FMZ kollidiert, 2 Personen wurden dabei unbestimmten Grades verletzt, darunter auch ein Kind.

Sofort wurde mit den Absicherungsmaßnahmen begonnen, ein Brandschutz aufgebaut und die Betriebsmittel gebunden. Die Verletzten wurden von den eigetroffenen Einsatzkräften des Roten Kreuzes erstversorgt und zur weiteren Kontrolle in die Krankenhäuser verbracht. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte die Fahrbahn gereinigt sowie die Unfallfahrzeuge gesichert abgestellt bzw. von einer Fachfirma abtransportiert werden. Während des Einsatzes wurde der fließende Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Nach knapp eineinhalb Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Einsatzleiter: OBI Kevin NATERER
Einsatzdauer: 19:03 Uhr - 20:30 Uhr
Eingesetzt waren: TLFA 4000-200, LKWA und MTF Lannach mit 13 Einsatzkräften
Rotes Kreuz mit 2 RTWs
Polizei
Abschleppunternehmen
Fotos: OFM Sarah PETSCHAUER, OBM d. V. Wolfgang NATERER

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com