Am heutigen Samstag, den 11.01.2020, kurz nach Mitternacht, wurde die FF Lannach von der Landeswarn- und Alarmzentrale "Florian Steiermark" mittels Sirenenalarm zu einem BMA-Alarm in die Steinhalle in Lannach alarmiert.

Unmittelbar nach dem Eintreffen wurden wir von den noch anwesenden Personen darauf aufmerksam gemacht, dass im Bereich des Haupteinganges der Druckknopfmelder betätigt worden war.

Bei der Erkundung konnte der einsatzleitende HBI Markus KÖPPEL feststellen, dass eine unbekannte Person den dortigen Druckknopfmelder mutwillig betätigte und somit die Feuerwehr grundlos zu einem Einsatz alamierte.

Da somit ein Mißbrauch von Notzeichen gem. § 1 Notzeichengesetz und eine Personsbeschreibung vorlag, wurde über Florian Steiermark zur Unterstützung die Polizei angefordert, die die notwendigen Ermittlungen durchführt.

Nach Austausch des Glases beim Druckknopfmelder und Rückstellen der Brandmeldezentrale konnten wir wieder in das Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft melden.

Einsatzleiter: HBI Markus KÖPPEL
Einsatzdauer: 00:30 Uhr - 01:20Uhr
Eingesetzt waren: TLFA 4000-200 Lannach mit 4 Einsatzkräften
Polizei

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com