Am heutigen 10.01.2020 wurde die FF Lannach von der Bereichswarn- und Alarmzentrale "Florian Deutschlandsberg" zu einem technischen Einsatz auf die B76, Höhe Tanklager Lannach, alarmiert, da dort ein Lkw Futtermittel verloren hat und dadurch die Fahrbahn sehr rutschig sei. Die ebenfalls alarmierte Polizei und Straßenmeisterei ersuchte um Unterstützung.

Nach unserem Eintreffen an der Einsatzörtlichkeit konnte festgestellt werden, dass ein Lkw Futtermittel vermutlich nach einem Bremsmanöver verloren hatte und dieses durch die nachfolgenden Fahrzeuge zerrieben und weiter auf der Fahrbahn verteilt worden war.

Um ein weiteres Verteilen des Futtermittels zu verhindern wurde der verunreinigte Bereich mit Hilfe der anwesenden Polizeikräfte gesperrt und der extrem starke Verkehr wechselweise an der Einsatzörtlichkeit vorbeigeführt.

Als erste Maßnahme wurde mit der Grobreinigung des Lkw begonnen, damit nach dem Freimachen des verunreinigten Bereiches der Lkw das Futtermittel nicht noch weiter verteilt. Nach diesen Arbeiten konnte während einer kurzfristigen Totalsperre der B76 die Fahrbahn mit der Straßenwaschanlage des TLFA-4000/200 gereinigt werden. Im Anschluss wurde der Lkw, der am Abbiegestreifen zum FMZ Lannach abgestellt war, nochmals nachgereinigt, um jegliche weitere Verunreinigung der Fahrbahn zu vermeiden.

Nach rund 2 Stunden konnten wir wieder in das Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Fotos: HBI Markus KÖPPEL

Einsatzleiter: HBI Markus KÖPPEL
Einsatzdauer: 13:40 Uhr - 15:40 Uhr
Eingesetzt waren: TLFA 4000-200 Lannach mit 5 Einsatzkräften
Polizei
Straßenmeisterei

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com