Am Dienstagabend, dem 03.12.2019, waren wir nach dem Brandmeldeanlagenalarm in den Morgenstunden erneut im Einsatz.

Gegen 19:00 Uhr waren wir bei einer Brandsicherheitswache nicht unweit des Rüsthauses im Einsatz. Aufgrund des Feuerwerks bei der 30er-Feier mussten wir laut Bescheid die Brandsicherheitswache stellen. Diese verlief ohne Vorkommnisse. Danach wurden wir zu Speis und Trank eingeladen, wofür wir uns recht herzlich bedanken!

Noch während der Feier, heulte um Punkt 21:00 Uhr die Sirene in Lannach - nach der Alarmabfrage bei "Florian Steiermark" - konnte umgehend mit dem TLFA 4000-200 Lannach zum Brandmeldeanlagenalarm im gleichen Objekt wie in den Morgenstunden ausgerückt werden.

Am Einsatzort angekommen, konnte von Einsatzleiter HBI Markus KÖPPEL festgestellt werden, dass es sich im Dachgeschoss vermutlich aufgrund einer Staubaufwirbelung um einen Täuschungsalarm handelte. Somit war ein weiterer Einsatz der angerückten Einsatzkräfte nicht erforderlich. Nach knapp 30 Minuten rückten wir wieder ins Rüsthaus ein.

 

  Brandsicherheitswache Brandmeldeanlagenalarm
Einsatzleiter: HBI Markus KÖPPEL HBI Markus KÖPPEL
Einsatzdauer: 18:45 Uhr - 21:00 Uhr 21:00 Uhr - 21:35 Uhr
Eingesetzt waren: TLFA 4000-200 Lannach mit 7 Einsatzkräften TLFA 4000-200 und LKWA Lannach mit 12 Einsatzkräften
4 Einsatzkräfte auf Bereitschaft im Rüsthaus
BSB
Fotos: OBI Kevin NATERER  

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com