Am Abend des 3.8.2019 wurden wir von der Bereichsalaram- und Warnzentrale "Florian Deutschlandsberg" in den Bereich Lannach Ost zur Unterstützung des Roten Kreuzes beim Abtransport einer verletzten Person alarmiert.

Am Einsatzort eingetroffen, wurde durch die bereits anwesende Notärztin mitgeteilt, dass der Verdacht einer Wirbelsäulenverletzung vorliegt und deshalb ein Transport über das Stiegenhaus unmöglich erscheint. Auf Grund dieser medizinischen Beurteilung wurde eine Drehleiter samt Korb für die Rettung der verletzten Person angefordert.

Seitens "Florian Deutschlandsberg" wurde die DLA-K 23-12 der FF Deutschlandsberg an den Einsatzort entsendet und konnte nach entsprechender Vorbereitung durch die Notärztin und das ÖRK-Team die Rettung der betroffenen Person mittels Drehleiter und Korb durchgeführt werden.

Wir danken dem Team der FF Deutschlandsberg für die rasche Unterstützung und wünschen dem Verletzten alles Gute.

Um 21:45 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Einsatzleiter:

HBI Markus KÖPPEL

Einsatzdauer:

20:17 Uhr – 21:45 Uhr

Eingesetzt waren:

TLFA 4000-200 und LKWA Lannach mit 7 Einsatzkräften
DLA-K 23-12 Deutschlandsberg und 3 Einsatzkräften
Rotes Kreuz und NEF Graz West mit Notärztin und 4 Einsatzkräften

Foto:

HBI Markus KÖPPEL


Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com