Nachdem vergangenes Wochenende ein Lannacher im Bereich des Eisteiches private Utensilien verloren hat und vermutet wurde, dass diese im Uferbereich des Eisteiches liegen könnten, startete am heutigen Sonntagvormittag eine Gruppe der Feuerwehrtaucher des BFV Deutschlandsberg unter der Leitung des Bereichswasserdienstbeauftragten OBI d. F. Josef MAUERHOFER (FF Freidorf) eine Suchaktion.

Nach einer kurzen Einweisung über den möglichen Verlustort machten sich die vier Taucher (jeweils ein Taucher der FF Blumegg-Teipl, FF Preding, FF Soboth und BTF Wolfram-Bergla) an die Arbeit, die sich trotz der geringen Wassertiefe als gar nicht so einfach herausstellte. Auf Grund der Verschlammung des Grundes war die Sicht im Bodenbereich gleich null und so mussten die vier Kameraden den Grund und den steinigen Uferbereich mehr oder weniger abtasten, um die verlorenen Gegenstände zu suchen. Leider konnten nicht alle Gegenstände gefunden werden.

Nach Beendigung des Einsatzes wurde die gesamte Tauchausrüstung und die Anzüge mit Hilfe des TLFA 4000/200 der FF Lannach gereinigt.

Die Einsatznachbesprechung wurde im RH Lannach durchgeführt.

Einsatzleiter: HBI Markus KÖPPEL
Einsatzdauer:

09:00 - 11:30 Uhr

Eingesetzt waren:

TLFA 4000-200 Lannach und MTF Lannach mit 2 Einsatzkräften

SGL Wasserdienst OBI d. F. Josef MAUERHOFER

4 Feuerwehrtaucher der oa. Feuerwehren

Fotos: HBI Markus KÖPPEL
 

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com