Auch die Freiwillige Feuerwehr Lannach musste am gestrigen Sonntag, dem 06. August 2017 nach den heftigen Regenschauern zu zwei Einsätzen ausrücken.

Einsatz 1:

Zum ersten Einsatz wurden wir um 17:55 Uhr in die Industriestraße alarmiert. Durch den starken Regen und Wind wurde ein Regeneinlaufgitter verstopft, wodurch das Wasser auf einer Länge von 30 m nicht abfließen konnte und somit die Industriestraße teilweise überflutete.

Der Regeneinkauf wurde vom Ast- und Blattwerk befreit und somit konnte das Wasser rasch abfließen.


Einsatz 2:

Kurz nach dem Einrücken vom ersten Einsatz wurden wir abermals mittels Sirenenalarm von der Bereichswarn- und Alarmzentrale „Florian Deutschlandsberg“ zu einem Unwettereinsatz alarmiert.

In der Dirnbergerstraße drang Schlamm und Wasser durch Lichtschächte in das Haus ein. Das Wasser und der Schlamm wurden entfernt, die Lichtschächte mit Sandsäcken und Plastik gesichert, um ein nochmaliges Eindringen von Wasser und Schlamm zu verhindern. Oberhalb des Hauses wurde eine provisorische Entwässerungsrinne hergestellt.

Bei den Einsätzen waren insgesamt 18 Einsatzkräfte mit 3 Fahrzeugen im Einsatz

Fotos: BM Daniel PETROWITSCH, BM d. V. Wolfgang NATERER

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Joomla templates by Joomlashine