Am 27.7.2017, um 17:35 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Lannach von "Florian Deutschlandsberg" mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung LB76 - Mooskirchner Straße alarmiert. 

An der Einsatzörtlichkeit eingetroffen konnte durch den Einsatzleiter festgestellt werden, dass 2 Fahrzeuge aus ungeklärter Ursache an der genannten Kreuzung zusammengestoßen und erheblich beschädigt worden waren. Betriebsmittel waren geringfügig aus beiden Fahrzeugen ausgeflossen. Die Polizei war bereits vor Ort, führte die Verkehrsmaßnahmen durch und hatte mit der Aufnahme des Verkehsunfalles begonnen. Das ÖRK war vor Ort, musste jedoch nicht tätig werden, da offensichtlich niemand verletzt worden war.

Nach dem Aufbau des 2-fachen Brandschutzes und der weitgehenden Absicherung der Unfallstelle wurde Ölbindemittel aufgebracht, um die ausgeflossenen Betriebsmittel zu binden. Da ein unfallbeteiligtes Fahrzeug ein Elektrofahrzeug war, wurde ganz besonders auf eine etwaige Brandentwicklung im Bereich der Batterien dieses Fahrzeuges Bedacht genommen.

Nachdem beide Fahrzeuge nach der Aufnahme des Unfalles durch ein konzessioniertes Unternehmen entfernt worden war, konnte mit der Reinigung der Fahrbahn begonnen werden.

Um 20:00 Uhr wurde wieder in das Rüsthaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt.

Einsatzleiter: HBI Markus KÖPPEL
Einsatzdauer: 17:35 Uhr – 20:15 Uhr
Eingesetzt waren: TLFA 4000-200, MTF und LKWA Lannach mit 6 Mann
Polizei mit 2 Fahrzeugen
ÖRK
Fotos: HBI Markus KÖPPEL
BM d. V. Wolfgang NATERER

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Joomla templates by Joomlashine