Am Donnerstag, dem 30. März 2017, um 09:42 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Lannach von der Bereichswarn- und Alarmzentrale  „Florian Deutschlandsberg“ zu einem Brandmeldeanlagenalarm in die Industriestraße alarmiert.

Vor Ort konnte durch den Einsatzleiter OBI Kevin NATERER festgestellt werden, dass es sich aufgrund eines Wasserdampfaustritts aus einer Heizungsanlage um einen Täuschungsalarm handelte. Somit war ein weiterer Einsatz unsererseits nicht mehr erforderlich.

Nach dem Rückstellen der Brandmeldezentrale meldeten wir uns um 10:15 Uhr wieder einsatzbereit.

Einsatzleiter:

OBI Kevin NATERER

Einsatzdauer:

09:42 Uhr - 10:15 Uhr

Eingesetzt waren:

TLFA 4000-200 Lannach mit 3 Einsatzkräften

 

 

 

 

 

UPDATE:

Knapp 1,5 Stunden nach der ersten Alarmierung wurde die Freiwillige Feuerwehr Lannach erneut zu einem Brandmeldeanlagenalarm in das gleiche Unternehmen alarmiert. Wieder war Wasserdampf die Ursache des Täuschungsalarms. Nach der Kontrolle und dem Rückstellen der Brandmeldezentrale konnte wieder ins Rüsthaus eingerückt werden.

Einsatzleiter:

OBI Kevin NATERER

Einsatzdauer:

11:11 Uhr - 11:40 Uhr

Eingesetzt waren:

TLFA 4000-200 Lannach mit 4 Einsatzkräften

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Joomla templates by Joomlashine