Am 15. Dezember 2015 um 16:19 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Lannach von der Bereichswarn- und Alarmzentrale „Florian Deutschlandsberg“ zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich B76/Mooskirchnerstraße gerufen.

Am Einsatzort angekommen wurde die Unfallstelle mit Hilfe der Polizei sofort abgesichert und eine Umleitung für den Verkehr Richtung Graz eingerichtet. Dem Einsatzleiter BM d. V. Wolfgang NATERER bot sich folgendes Bild:

Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten im Kreuzungsbereich 2 PKW miteinander, wodurch ein PKW in der Ausfahrt Richtung Deutschlandsberg, der andere auf der Fahrbahn Richtung Graz zum Stillstand kam. Durch den heftigen Zusammenstoß wurden 2 Personen unbestimmten Grades verletzt und von dem ebenfalls alarmierten Roten Kreuz erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus überstellt.

Währenddessen wurde ein 2-facher Brandschutz aufgebaut, ausgeflossene Betriebsmittel gebunden sowie die Batterien der Fahrzeuge abgeklemmt. Ein PKW wurde aus dem Gefahrenbereich geschleppt und am naheliegenden Parkplatz bis zur Abholung durch ein Abschleppunternehmen abgestellt. Das andere Fahrzeug wurde im Anschluss von einem Pannendienst abtransportiert. Nachdem die Polizei die Unfallaufnahme durchgeführt hatte, wurde die Fahrbahn gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben. Um 18:00 Uhr konnten wir wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft melden.

Einsatzleiter:
BM d. V. Wolfgang NATERER

Eingesetzt waren:
TLFA 4000-200 und MTF Lannach mit 7 Mann
Rotes Kreuz
Polizei
First Responder
Abschleppunternehmen

 

Fotos: BM d. V. Wolfgang NATERER

Bericht: LM Kevin NATERER

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Joomla templates by Joomlashine