„PKW auf GKB-Gleis bei Kilometer 2,8-3“ lautete der Einsatzbefehl für die Freiwillige Feuerwehr Lannach am 09. Oktober 2015 um 20:52 Uhr, welcher von "Florian Steiermark" durchgegeben wurde.

Beim Eintreffen an der Einsatzörtlichkeit bot sich den eingesetzten Einsatzkräften unter Einsatzleitung von HBI Franz PETSCHAUER folgendes Bild:
Aus bisher ungeklärter Ursache war eine PKW-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug auf die Gleise der GKB Bahnstrecke Wies-Eibiswald – Graz gekommen und blieb an einer Weiche hängen. Dabei wurde sie unbestimmten Grades verletzt und vom alarmierten Roten Kreuz ins LKH Graz überstellt.

Die kommenden Zuggarnituren wurden rechtzeitig gewarnt, somit konnte Schlimmeres verhindert werden. Währenddessen führte die Polizei die Unfallaufnahme durch.
Nachdem keine Betriebsmittel ausflossen, wurde das beschädigte Fahrzeug mittels Seilwinde aus dem Weichenbereich auf das Verschubgleis gezogen um den Zugverkehr nicht länger aufzuhalten.

Seitens der GKB wurden die Strecke und die Gleiskörper überprüft und so konnte der Zugverkehr um 22:30 Uhr wieder planmäßig ablaufen.
Um 22:45 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Lannach wieder ins Rüsthaus ein und konnte die Einsatzbereitschaft bei „Florian Steiermark“ melden.

 

Einsatzleiter:

HBI Franz PETSCHAUER

Eingesetzt war:

TLFA 4000-200 Lannach, KLF und MTF Lannach mit 9 Mann
Polizei
Rotes Kreuz
GKB-Betriebsdienst & Strecken- und Bahnmeister


Fotos & Bericht: LM d. V. Kevin NATERER, Orts- und Abschnittspressebeauftragter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Joomla templates by Joomlashine