Laufende Übungen und Schulungen innerhalb der Feuerwehr sind die Grundvoraussetzung, um Einsätze sicher, schnell und erfolgreich abzuwickeln.

Da die noch immer andauernde Covid-19-Pandemie manche Übungen, aber vor allem die geplanten Übungstermine nicht möglich macht, wurde trotzdem versucht, laufend den Ausbildungsstand zu erweitern und zu halten.

Im Oktober wurde die alljährliche Räumungsübung in der Volksschule Lannach durchgeführt. Auch dieses Jahr konnte die Disziplin der Kinder unter Beweis gestellt werden – alle verließen vorschriftsgemäß das Schulgebäude und versammelten sich am definierten Platz. Im Übungseinsatz standen das TLFA 4000-200 Lannach mit 4 Einsatzkräften.

Die Schulungen auf den Gebieten der einzelnen Sachgebiete wurden ebenfalls durchgeführt -  die Maschinisten beübten die feuerwehrtechnischen Einrichtungen des TLFA 4000-200, die Menschenretter-Gruppe führte im Rahmen einer Übung die Rettung einer verletzten Person von einem Vordach mittels „Seilbahn“ durch und die 4-stündige Schulung auf dem Gebiet  des  Sanitätswesens beinhaltete die Grundlagen der Ersten Hilfe sowie den Umgang mit feuerwehreigenen Rettungsmitteln.

Im November konnten wir vor den verschärfenden Maßnahmen des LFV Steiermark noch an einer Online-Schulung zum Thema „Schaum als Löschmittel“ im Rüsthaus teilnehmen. In der einstündigen Schulung wurden auf die verschiedensten Aspekte beim Schaummitteleinsatz eingegangen.

Abschluss der intensiven Schulungswochen bildete die Übung/Schulung im Caritas Seniorenwohn- und Pflegeheim. Diese ist jährlich gemäß den Bestimmungen zu absolvieren, aufgrund der Covid-19-Pandemie und den verschärften Maßnahmen wurde diese Übung aber nur mit ausgebildeten Gruppen- und Zugskommandanten sowie dem Kommando durchgeführt. Nach der kurzen Vorstellung des „neuen“ Leiters, Josef Url konnten im Rahmen der Schulung folgende Themen behandelt werden: brandschutztechnische Einrichtungen, Fluchtwege, Sammelplatz, Zufahrten/Rettungswege, Gefahrgut, Liftöffnung. Wir bedanken uns auf diesem Wege für die Verpflegung im Anschluss an die Schulung.

Da das Feuerwehrjahr 2021 noch gut eineinhalb Monate dauert, sind noch weitere Übungen geplant, um somit weiterhin für die (hoffentlich wenigen) Einsätze bestens gerüstet und ausgebildet zu sein!

Fotos: FF Lannach

 

 

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com