Am heutigen Freitag, dem 12. Oktober 2018 fand die alljährlich stattfindende Abschnittsübung des Abschnitts 08 - Lannach, heuer unter der Übungseinsatzleitung von der FF Breitenbach-Hötschdorf, statt.

Um 18:00 Uhr wurde die FF Breitenbach-Hötschdorf zu einem BMA-Alarm auf das Gelände der Firma Saubermacher in der Industriestraße alarmiert. Am Einsatzort angekommen, wurde von der übungsleitenden Feuerwehr Breitenbach-Hötschdorf ein Brand im Bürogebäude mit einer vermissten Person, ein Holzstapelbrand sowie ein Brand des Kunststofflagerplatzes vorgefunden. Daraufhin wurde über die Bereichswarn- und Alarmzentrale "Florian Deutschlandsberg" Abschnittsalarm ausgelöst.



Nach und nach trafen die Feuerwehren am Gelände ein und übernahmen ihre Übungsaufträge. Aufgabe des TLFA 4000-200 Lannach war es, einen Kunststoffballenbrand im Freigelände mittels Schaumrohr zu löschen. Nach dem Herstellen der Zubringleitung zum TLFA 4000-200 machte sich ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung auf. Nach kurzer Zeit und Mithilfe der FF Oisnitz-Tobisegg konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden und Brand Aus gegeben werden.

Anschließend wurden die Geräte versorgt und am Vorplatz des Rüsthaus Breitenbach-Hötschdorf die Übungsbesprechung abgehalten. Als Ehrengäste und Übungsbeobachter konnten LFR Helmut LANZ, BR Josef GAICH, ABI Reinhard TAUTSCHER, Bgm. Josef NIGGAS und die Firmen- bzw. Standortleitung der Saubermacher AG in Lannach begrüßt werden.

Im Anschluss lud die Firma Saubermacher zu Speiß und Trank ins Rüsthaus Breitenbach-Hötschdorf ein, wofür wir uns recht herzlich bedanken. Ein Dank gilt auch der FF Breitenbach-Hötschdorf für die Organisation der diesjährigen Abschnittsübung.

Einsatzleiter: OBI Matthias HÜTTER (FF B-H)
Eingesetzt waren:

Feuerwehren des Abschnittes 08 - Lannach mit insgesamt 60 Einsatzkräften

Fotos: OLM d. V. Renate NATERER

 

 

 

 

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com