„Alles bestens organisiert“ – um mit den Worten eines Besuchers anzufangen, blickt die Freiwillige Feuerwehr Lannach auf den Fetzenmarkt 2016 vergangenen Sonntag zurück.

Viele brauchbare aber auch seltene Gegenstände, zufriedene Besucher und perfektes Herbstwetter waren Anzeichen, für den heurigen Fetzenmarkt der im und vor dem Rüsthaus Lannach stattfand.

 

Nach den zahlreichen Vorbereitungen die bereits eine Woche vorher starteten, wie zum Beispiel dem Aufbau des Zeltes am Rüsthausvorplatz, konnten Sonntag um Punkt 07:00 Uhr bereits zahlreich interessierte Besucher und Käufer begrüßt werden. Vom kleinsten Löffel, über ein Stofftier, über Fernseher bis hin zur Schlafzimmereinrichtung war alles dabei was das Sammlerherz begehrt oder auch sonst gebraucht wird, welches von der Lannacher Bevölkerung aber auch aus der Umgebung für den Verkauf zur Verfügung gestellt wurde.

Unter den zahlreichen Besuchern konnte auch der Bürgermeister der Marktgemeinde Lannach Bgm. Josef NIGGAS begrüßt werden.

Für das leibliche Wohl sorgten die Teams hinter der Schank und in der Küche, wo es zu bestimmten Zeiten auch mal etwas stressig wurde und trotzdem alles reibungslos ablief, obwohl sämtliche Tische im Rüsthaus und unter dem Zelt besetzt waren. Natürlich wurden unsere Besucher nach dem Mittagessen auch mit Kaffee und selbst gemachten Mehlspeisen unserer Feuerwehrfrauen verwöhnt.

Wir danken allen, die durch ihre Sachspenden die Abhaltung des diesjährigen Fetzenmarktes ermöglichten und dem ÖRK Lannach, für die Zurverfügungstellung der Garage für den Kleiderverkauf und freuen uns bereits auf einen erfolgreichen Fetzenmarkt im Jahr 2018!

Fotos: OFF Manuela KÖPPEL, OFM Lukas REITER

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Joomla templates by Joomlashine