Am Abend des 13. Novembers 2015 fand im Rüsthaus Lannach von 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr eine 4-stündige Sanitätsschulung statt, welche auch als 4-Stunden Auffrischung für den Erste-Hilfe-Kurs gilt.

Organisiert von Abschnittssanitätsbeauftragten BM d. S. Gerald SCHATTENBERG, konnte auch Bereichsfeuerwehrarzt Dr. Gerhard FROMM begrüßt werden. Er hielt einen Vortrag zur – im Feuerwehrdienst – neuen Beatmungshilfe, dem „LARYNX-TUBUS“ und zeigte den anwesenden Kameradinnen und Kameraden dessen Wirkung und die richtige Einsetzung. Zeitgleich wurde auch die Herz-Kreislauf-Wiederbelebung mittels Reanimation und Beatmung beübt und das neue Beatmungssystem angewandt.

Nachdem alle Teilnehmer den „LARYNX-TUBUS“ setzten und erfolgreich eine Wiederbelebung an der Übungspuppe durchgeführt haben, wurde im Anschluss daran die Rettung mittels Korbtrage, Schaufeltrage und Spineboard geübt und erklärt. Dort wurde auf die richtige Vergurtung der verletzten Person hingewiesen und dies mehrmals ausprobiert.
Zum Schluss wurde noch die Rettung einer verletzten Person aus einem PKW geübt.

Insgesamt nahmen an der Schulung 12 Kameradinnen und Kameraden von 3 Feuerwehren teil.

Bericht & Fotos: LM d. V. Kevin NATERER

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich
Joomla templates by Joomlashine